Beeck Mineralfarben

hygienisch, dekorativ und einfach anzuwenden

Die Farbenwelt von Beeck das sind mineralische Farben mit erstaunlicher Dauerhaftigkeit und Farbstabilität.

Ein kleiner Ausflug in die Geschichte:

Der Begriff "Mineralfarbe" bezeichnet Anstrichstoffe mit den mineralischen Bindemitteln, Kalk und Silikat. Bis ins 19. Jahrhundert dominierten Kalkanstriche die damalige Farbenwelt. Kalkanstriche erhärten an der Luft unter dem Einfluss von Wasser und Kohlendioxyd - sie "carbonisieren".
Allerdings waren Kalkanstriche nur bedingt witterungsbeständig und mussten im Außenbereich immer wieder erneuert werden.

Auf der Suche nach Alternativen entwickelte Firmengründer Ludwig Beeck im Jahre 1894 reine verkieselungsaktive Mineralfarben auf der Basis von Kaliwasserglas. Ein Anstrich mit diesen Wasserglasfarben bildet nicht wie andere Anstriche eine Schicht, sondern verbindet sich unlösbar mit dem Untergrund (Verkieselung) durch die Ausbildung wasserunlöslicher Kieselsäure. Dadurch ergeben sich extrem dauerhafte Anstriche die trotzdem eine ideale Offenporigkeit für ein wohngesundes Raumklima bieten. Ohne Lösemittel, Weichmacher, Biozide und Konservierungsmittel wirken Beeck Mineralfarben durch ihre natürliche hohe Alkalität schimmelwidrig und bakterizid.

Beeck Farbfächer Mineralfarben

Beeck Mineralfarben können im Innnen- und Aussenbereich eingesetzt werden. Ein Beweis für die höchste Güte der Anstriche ist die Tatsache dass Beeck Mineralfarben seit 120 Jahren erfolgreich in der Denkmalpflege und zum Erhalt historischer Bausubstanz eingesetzt werden.
Besonders auf kritischen Untergründen, wo gängige kunstharzgebundene Systeme versagen, zeigen Beeck Farben ihre überragenden Eigenschaften.
Beeck Mineralfarben bieten eine unübertroffene ästhetik des Anstrichbildes. Die sogenannten tuchmatten Anstriche passen ideal in historische Gebäude und Ensembles, sind aber auch ideal für das private, moderne Ambiente sowie im modernen Wohnungsbau geeignet.

Gewonnen aus praktisch unbegrenzt verfügbaren mineralischen Rohstoffen sind Mineralfarben nach ihrer Lebensdauer in die stofflichen Kreisläufe der Natur eingebunden.

Beeck Mineralfarben bieten eine aussergewöhnlich lange Lebensdauer sowie eine überragende Lichtechtheit ohne abzublättern. Sie sind resistent gegen UV-Strahlung sowie auch gegen organische Lösungsmittel und Abbeizer. Diese Eigenschaften machen Beeck Mineralfarben sehr wirtschaftlich und wartungsfreundlich.

Beeck Mineralfarben werden in 200 Mischfarbtönen nach der Beeck Mineralfarbkarte angeboten.

Die Produkte von Beeck:

Beeck Silikatfarben für Innen

Beeck Mineralfarbe INSIL weiss

Beeck Insil ist eine lösemittelfreie, offenporige Innensilikatfarbe nach VOB/C DIN 18363 2.4.1 für Wohn- und Gewerberäume.
Die Innensilikatfarbe kann auf allen tragfähigen Oberflächen wie z. B. Kalk- und Zementputz, Raufasertapete oder Glasfasergewebe gestrichen werden.
Gipsputze und Gipskartonplatten müssen vorher mit BEECK Gipsgrund fein oder grob grundiert werden.
Das in der Silikatfarbe Insil enthaltene Bindemittel ist verkieselungsfähiges Kaliwasserglas. Durch Verkieselung, der chemischen Reaktion zwischen Untergrund und Kaliwasserglas, entsteht eine mit dem mineralischen Untergrund verbundene Einheit. Hierbei wird auch die mineralische Pigmentierung optimal eingebunden.

Beeck Maxol weiß Innensilikatfarbe

Mit der Silikatfarbe Maxol von Beeck erhalten Sie hoch deckende, mineralisch matte Anstrichergebnisse von hoher ästhetik und bauphysikalischer Wertigkeit.
Maxol kann nach Voranstrich mit BEECK Gipsgrund fein oder grob auch auf Gipsputz und Gipskartonplatten verarbeitet werden. Rationelle und ökonomische Verarbeitung in Neubau, Renovierung und im Objektbereich.
BEECK Maxol enthält neben Kieselsol verkieselungsfähiges Kaliwasserglas als Bindemittel. Durch Verkieselung entsteht eine mit dem mineralischen Untergrund verbundene, hoch poröse Einheit. Auch hier wird die mineralische Pigmentierung optimal eingebunden.

Beeck Silikatfarben für Außen

Beeckosil fein Außensilikatfarbe:

Beeck Mineralfarbe Beeckosil weiss Silikatfarbe außen

Beeckosil fein ist eine anwendungsfertige und äußerst dauerhafte Wasserglasfarbe mit ausschließlich mineralischen Inhaltsstoffen für den Außenbereich. Bestens geeignet für Fassadenanstriche, sowie Untergründe aus Beton, Putz, Kalk- und Zementputz, Backstein und Kalksandstein.
Ideal sowohl für Objekte in der Baudenkmalpflege als auch im privaten Bereich.
Durch ihre natürliche Alkalität wirkt Beeckosil fein gegen Algen und Schimmelbefall auf Ihrer Fassade. Dabei bleibt sie wasserdampfdurchlässig, kapillaraktiv, sorptionsfähig und Feuchte regulierend und hat ein ästhetisch ansprechendes, tuchmattes Anstrichbild.
Untergründe mit Haarrissen und Untergrundmängeln mit Beeck Quarzfüller schlämmend vorstreichen oder alternativ mit Beeckosil grob. Autragsverfahren mit Rolle oder Pinsel. Kann mit Beeck Fixativ auf eine optimale Verarbeitbarkeit verdünnt werden. Erhältlich in Weiß, Altweiß sowie 200 Mischtönen nach der Beeck Mineralfarbkarte.

Beeckosil grob Außensilikatfarbe:

Wie Beeckosil fein, jedoch quarzgefüllt (Strukturkorn 0,4 mm). Dadurch wird eine überbrückende und egalisierende Grundbeschichtung auf Untergründe mit Haarrissen sowie leichten Struckturmängeln erreicht. Der Schlussanstrich erfolgt farbtongleich mit Beeckosil fein. Durch die alleinige Anwendung auf glatten Oberflächen wie Beton oder Putz wird durch die Körnung eine Belebung der Oberflächen erreicht (Streichputz Struktur). Auch hier sind 200 Farbtöne nach der Beeck Mineralfarbkarte verfügbar.

Beeck Mineralfarbe Beecko-Sol fein weiss - Silikatfarbe außen

Beecko-Sol fein ist eine Sol-Silikatfarbe für mineralische wie auch kunstharzbeschichtete Fassaden. Diese lösemittelfreie Silikatfarbe ist mit Kieselsol vergütet und haftet und verkieselt auch auf kritischen, Wasser abweisenden und kunstharzbeschichteten Fassaden. So sind mit Beecko-Sol auch hier kostengünstige, mineralische Anstrichlösungen von optimaler Dauerhaftigkeit möglich.
Beecko-Sol fein kann im Fassadenbereich auf tragfähigem Kalk- und Zementputz, Beton und Backstein universell eingesetzt werden und ist auch geeignet für Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) sowie abgewitterte, matte Dispersions- und Silikonharzanstriche.
Beecko-SOL ermöglicht tuchmatte Renovierungsanstriche von höchster Wasserdampfdurchlässigkeit und mineralischem Profil.

Beeck Renosil fein - mineralischer Renovierungsanstrich

Beeck Renosil ist ein hoch UV-beständiger Renovierungsanstrich auf Silikatbasis zur Oberflächenremineralisierung kunstharzbeschichteter Fassaden und Wärmedämmverbundsysteme (WDVS).
Wenn Fassadenrenovierungen anstehen können diese mit Beeck Renosil fein kostengünstig durchgeführt werden.
Renosil erzeugt tuchmatte mineralische und wasserdampfdurchlässige Oberflächen. Durch Verkieselung, der chemischen Reaktion zwischen Untergrund und dem in Renosil enthaltenen Bindemittel Kaliwasserglas, entsteht eine untrennbar mit dem mineralischen Untergrund verbundene Einheit.

Beeck Silikat Abtönfarben:

BEECK Silikat-Universalvolltonfarben sind verkieselungsfähige Abtönfarben zum Einmischen in die Silikatfarben von Beeck für Innen und Außen. Auch als Vollton verwendbar.

Grundierungen für Beeck Silikatfarben

Beeck Fixativ Beeck Fixativ wird als Grundierung, Verdünnungs- und Bindemittel für BEECK Silikatfarben verwendet.
Das Fixativ bildet durch Verkieselung eine untrennbare mikroporöse Einheit mit dem mineralischen Untergrund wie Putz, Naturstein oder Beton. Als festigende Grundierung für saugende, kreidende und mürbe Untergründe.

Beeck Gipsgrund fein ist ein deckender, weiß pigmentierter Grundanstrich für BEECK Innensilikatfarben bei Verarbeitung auf Gipsputz oder Gipskartonplatten. Feine Ausführung, ohne Strukturkorn.
Der Gipsgrund egalisiert unterschiedliche oder zu hohe Saugfähigkeit, und schafft somit eine Grundlage für streifen- und fleckenfreie Anstriche mit den hochwertigen BEECK Innensilikatfarben.
Außerdem kann der Beeck Gipsgrund fein als Verkieselungsbrücke auf tragfähigen Dispersionsanstrichen und Kunstharzputzen im Innenbereich eingesetzt werden.

Der Beeck Gipsgrund grob wird wie der feine Gipsgrund angewendent. Da er strukturgebendes Korn enthält kann er mit seiner feinputzartigen Oberflächenwirkung zusätzlich geringe Strukturmängel und Haarrisse egalisieren.

Beeck Base V ist Verdünnung, Grundierung und Base für getönte Silikatanstriche und -lasuren.

Der Beeck Quarzfüller ist eine füllende Grundbeschichtung für verkieselungsfähige Untergründe im Innen- und Außenbereich, wie Kalk- und Zementputz, Beton und Kalksandstein.
Er ist ein idealer vollflächiger egalisierender Schlämmanstrich auf Fassaden mit Haarrissen, Putzausbesserungen und Strukturmängeln. Danach kann die Fassade z.B. mit Beeckosil gestrichen werden.
Der Quarzfüller kann auch auf tragfähigen Altanstrichen und Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) angewendet werden.

Beeck Quarzfüller P ist eine pulvrige Füllstoffkomponente mit Faserarmierung und Strukturkorn 0,4 mm Zusatz für BEECK Silikatfarben im Innen- und Außenbereich.
Quarzfüller P kann beispielsweise mit BEECK Beeckosil auf Untergründen mit geringen Strukturmängeln oder einzelnen Haarrissen verarbeitet werden. Kleinere Strukturmängel werden so egalisiert. Quarzfüller P kombiniert hohes Füllvermögen mit Faserarmierung zur dauerhaften silikatischen überbrückung ruhender Haar- und Netzrisse.