Berg und Berg Logo
Berg und Berg Broschüre 2018
Berg und Berg
Broschüre 2018

Naturböden - made in Schweden

Mit Herz und Hand
Die kleine Parkettmanufaktur Berg & Berg produziert im südschwedischen Küstenort Kallinge Qualitätsparkett nach strengen ökologischen Kriterien. Dabei stehen die Namensgeber und Inhaber Jan Söderberg und Ulf Palmberg dafür ein, dass alle Parkette ausschließlich aus eigener Herstellung kommen und den hohen Qualitätsanforderungen entsprechen, die man im traditionellen Parkettland Schweden an dieses Produkt stellt.
Berg & Berg ist Marktführer für ökologisches Parkett: So werden ausschließlich FSC (Forest Stewardship Council) zertifizierte Hölzer verwendet. Dabei wird nur soviel Holz eingeschlagen wie nachwächst. Alle geölten Berg & Berg Böden sind baubiologisch geprüft und tragen das Nature Plus Gütesiegel

Berg und Berg Parkettmanufaktur

Was lange wächst wird gut
Echtes Parkett bietet viele ökologische und ästhetische Vorteile: Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der als globaler CO2 Speicher wesentlich dem Treibhauseffekt und der globalen Erwärmung entgegen wirkt. Holz ist im Gegensatz zu Laminat (Kunststoff) warm, atmungsaktiv, diffusionsoffen, antistatisch, extrem haltbar und langlebig.


Berg & Berg Dreischichtparkett - allem gewachsen


Berg und Berg Dreischicht Aufbau

Gehen Sie Ihrem Boden auf den Grund
Holz ist ein natürliches Material, das je nach Luftfeuchtigkeit quillt oder schwindet. Diese Eigenschaft kann bei massivem Parkett zu Fugenbildung oder Rissen führen.
Um dies zu verhindern wird Berg & Berg Parkett aus 3 Schichten aufgebaut, dem unten liegenden "Gegenzug", der Mittellage und der oberen Deckschicht oder Nutzschicht. Dadurch ist Berg & Berg Parkett besonders formstabil und sogar für die Verwendung auf Fußbodenheizung geeignet.

Besonders wichtig bei der Herstellung eines hochwertigen 3-Schicht Parketts ist die Mittellage. Diese besteht bei Berg & Berg Parkett ausschließlich aus langsam gewachsener (feinjähriger) nordschwedischer Kiefer. Eng beieinanderliegende und aufrecht stehende Jahresringe sorgen für höchste Formstabilität: ein zentraler Unterschied zu vielen anderen dreischichtigen Produkten mit Spanplatte, HDF oder weniger stabilen Hölzern als Mittellage.

Verlegen und fertig: Berg & Berg Parkett verfügt ab Werk über eine wohnfertige Oberfläche. Während der Verlegung gibt es daher keine Belästigungen durch Schleifstaub oder unangenehme Gerüche. Sie können das Zimmer direkt nach der Verlegung wieder beziehen. Ideal für die Renovierung.


Die Deckschicht aus Hartholz

Von zentraler Bedeutung für die Qualität und Schönheit eine Holzbodens ist die sogenannte Deckschicht. Von besonderer Bedeutung sind drei Faktoren:

Die Stärke der Deckschicht: Hochwertiges Parkett hat eine lange Lebensdauer, daher muss die Deckschicht dick genug sein, um während der Nutzungszeit einiges auszuhalten. Die Deckschicht von Berg & Berg Parkett ist immer mindestens 3,6 mm stark. So ist gewährleistet, dass Sie Berg & Berg Parkettböden mehrfach vollständig abschleifen können.

Die Länge der Friese: Als Fries bezeichnet man die Länge der einzelnen Holzstäbe beim Schiffsbodenparkett. Längere Friese sind schöner, aber auch schwieriger und teurer in der Herstellung. Alle Friese - auch die an den Dielenenden - sind mindestens 250 mm lang, im Durchschnitt sogar über 400 mm. Die versetzte Anordnung der Friese ergibt ein homogenes Gesamtbild.

Rechter Winkel an den Dielenkanten:

Berg und Berg Dreischicht Aufbau Berg und Berg Dreischicht Aufbau

Das Hartholz der Deckschicht von Berg & Berg Parkett ist im rechten Winkel gefräst und nicht unterfügt (s. Foto) Nur dann kann der Boden geschliffen werden, ohne dass sich unschöne Fugen bilden. Berg & Berg Parkett ist nicht unterfügt und damit mehrfach renovierbar. Für ein langes Parkettleben.


Patentierte Verbindung: Svedloc Plus sorgt für dauerhaft perfekte Böden


 Berg und Berg Dreischicht Aufbau mit Svedloc Plus Verbindung Svedloc Plus: Doppelt hält besser. Berg & Berg hat eine patentierte Verbindung entwickelt, die eine besonders unkomplizierte Verlegung ermöglicht: Svedloc Plus. Diese Verbindung vereinfacht die Verlegung. Spanngurte und ähnliche Hilfsmittel sind nicht erforderlich und die Svedloc Plus Verbindung sorgt für eine Selbstausrichtung der Dielen. Bei der sogenannten schwimmenden Verlegung empfehlen wir eine zusätzliche Leimzugabe in der Nut, diese macht die Verbindung besonders fest. Die zusätzliche Leimzugabe dauert bei einem Boden von 30 qm nicht mehr als eine viertel Stunde, hat jedoch großen Einfluss auf die Lebensdauer und Qualität Ihres Bodens.
Übrigens: Auch für die vollflächige Verklebung ist Svedloc Plus besser geeignet als andere Klick-Verbindungen. Es gewährleistet optimale Haftung zwischen Parkett und Untergrund.
Svedloc Plus bietet Ihnen handfeste Vorteile: Überlegene Festigkeit, keine Knarzgeräusche, deutlich geringere Fugenbildung, einfache Verlegung, sofort nach der Verlegung begehbar.


Immer mustergültig

Eine Frage des Stils: 3-Stab Schiffsboden? 2-Stab Dielen oder Landhausdielen? Und welche Rolle spielt eigentlich die Holzsortierung? Eine Menge Fragen auf dem Weg zum richtigen Parkett. Für welches Produkt Sie sich entscheiden hängt ab von Geschmack und Raumgröße und davon wie viel Ihnen Ihr neuer Boden wert ist.

3-Stab Parkett (Typ L bei Berg & Berg) ist das klassische Parkettmuster. Die einzelnen Stäbe sind 66 mm breit und 250 bis 500 mm lang

2 Stab Dielen (Typ XL bei Berg & Berg) haben deutlich längere (400 bis 1.200 mm ) und breitere (ca. 100 mm) Stäbe und sind optisch großzügiger.

Landhausdielen (Typ XXL bei Berg & Berg) haben eine große, durchgehende Deckschicht (195 x 2.390 mm). Dies erfordert größere Baumstämme, was Landhausdielen etwas teurer als 3-Stab-Schiffsböden macht. Um die typische Dielenoptik zu unterstreichen, werden die Längskanten der Landhausdielen bei Berg & Berg leicht gefast.

Sortierungen: Die Natur bringt unterschiedliche Strukturen und Maserungen hervor, die in vier Sortierungen zusammengefasst werden. Die Qualität eines einheitlich ruhigen oder eines astigen Bodens ist identisch - Ihre Entscheidung also eine Frage des Geschmacks. Denn: Äste sind keine Fehler, sondern natürlicher Bestandteil des Baumes und - der astige Bereich ist das Kernholz und deshalb besonders hart.


Zu guter Letzt - die Oberflächen

Alle Holzoberflächen bedürfen eines gewissen Schutzes, am besten mit Ölen oder Lacken. Alle Parkette von Berg & Berg werden ab Werk mit natürlichen härtenden Ölen der dänischen Firma WOCA oder mit Parkettlack des schwedischen Herstellers BONA behandelt geliefert. Beides Marktführer, die neben einem einzigartigen Erstfinish auch perfekt abgestimmte Produkte für die Pflege zu Hause anbieten.

Geölte Oberflächen: Natürlich härtendes Öl (oxidative Trocknung) auf pflanzlicher Basis ist schon seit Jahrhunderten ein bewährtes Mittel um Holz zu schützen. Das Öl dringt tief in die Poren der Holzfasern ein und das Holz behält so seine wunderbare Wärme und Ausstrahlung und ist sehr unempfindlich. Mit Öl behandelte Böden sind antistatisch und lassen sich leicht partiell ausbessern; einfach die betroffene Stelle anschleifen und neu Ölen.
Übrigens: alle geölten Berg & Berg Böden sind baubiologisch geprüft und tragen das Nature Plus Gütesiegel.

Versiegelte Oberflächen: Berg & Berg Böden werden mit seidenmattem Lack fünffach versiegelt. Das Parkett ist extrem strapazierfähig und kann nach Jahren intensiver Nutzung problemlos mit dem Bona Pflegesystem renoviert werden. Für eine Neuversiegelung ist ein Abschleifen des gesamten Bodens notwendig.


Und jetzt neu:

Berg und Berg Hochkant Design Parkett (XS Parkett) - Kleine Stäbe mit grosser Wirkung.

Berg und Berg XS Design Parkett ist eine moderne Neuinterpretation des klassischen "Industrieparketts" bzw. "Lamellenparketts" mit den Vorteilen des Fertigparketts: Kein Verkleben, schwimmende Verlegung, eine geringe Aufbauhöhe von 14 mm und eine fix und fertig geölte Oberfläche.

Bei dieser Parkettart werden feine Holzlamellen eng und fugenlos aneinander gelegt. Dadurch ergibt sich eine feine Optik mit lebhafter Struktur und abwechslungreichem Gesamtbild. Auch sind die Lamellen feiner als beim Klassiker, der meist 8 mm Breite aufweist.
Hier die Daten: Deckschicht mit 3,8 mm, Breite der einzelnen Dielen 195 mm und Längen von 2390 mm mit max 1/3 kürzeren Dielen, die Stärke beträgt 14 mm mit der patentierten Swedlock Verbindung.

Die Berg und Berg XS Dielen gibt es in 6 verschiedenen Holzarten und Optiken: Eiche natur, Eiche weiß geölt, Eiche geräuchert natur, Eiche geräuchert weiß geölt, Buche natur und Buche weiß geölt.

Berg und Berg Hochkantdesign Eiche XS weiß geölt Berg und Berg Hochkantdesign
Eiche XS weiß geölt
Berg und Berg Schiffsboden Hochkantdesign Eiche XS  natur geölt Berg und Berg Hochkantdesign
Eiche XS natur geölt

So machen Sie Boden gut


 Berg und Berg Verlegung Um Parkett fachmännisch zu verlegen benötigen Sie folgendes Material:

Parkett, Sockelleisten und CO: Addieren Sie zu Ihrer Raumgröße ca. 5 % Verschnitt und runden auf ganze Pakete auf. Außerdem benötigen Sie eventuell Sockelleisten, Übergangschienen, Heizkörperrosetten, Korkstreifen oder farblich passende Acryl - Fugenmasse.

Werkzeug: Holzkeile oder Holzstreifen zum Fixieren des Wandabstandes, Schlagholz und Zugeisen, schwerer Hammer, Säge, Bohrer, Zollstock, Winkel und Stift zum anzeichnen.

Zur schwimmenden Verlegung: wasserfester Weißleim D3 (ca. 500 gr. für 20 qm), Trittschalldämmung z.B. Rollenkork 2 mm, Dampfsperre (PE Folie 0,2 mm).

Für vollflächige Verlegung: entsprechender Kleber und Zahnspachtel, Weißleim D3 zur Verklebung der Kopfstöße.

Für die Erstpflege: Bona Care für versiegelte Böden, WOCA Pflegeöl oder Pflegepaste für die geölte Oberfläche. Zum Erhalt Ihres Bodens sollten Sie zum Wischen keine Microfasertücher verwenden, sondern Wischsysteme aus Baumwolle.