Hüsler Nest - das Schweizer Naturbett

Wecken Sie Ihre Lebensgeister

Wohl kaum ein anderes Bett ist so erholsam und entspannend wie das Hüsler Nest.
Es passt sich Ihnen von Kopf bis Fuss an - dank dem einzigartigen LIFORMA-Federelement mit seinen patentierten Trimellen aus Massivholz.
Es schmiegt sich sanft an den Körper an - dank der Naturlatexmatratze.
Es vemittelt Ihnen das typische Nestgefühl - dank der Auflage aus reiner Schafschurwolle.
Und es ist ein echtes Schweizer Naturbett - ohne Metall, Chemie oder Synthetik.
Schlafen Sie gut. Und wachen Sie erholt auf.
Links für Ihren Schnellzugriff:

-Federelement LIFORMA
-Naturlatexmatratze
-Auflagen
-Einlegerahmen
-DESIGNA Schlafsystem
Anpassung Federelement Liforma
Kommen Sie in unser Bettenstudio zum Probeliegen

Das Originalsystem von Balthasar Hüsler:

Balthasar Hüsler hat gesucht und gefunden: ein Bett, das ihn in der Nacht natürlich und gesund schlafen und am Morgen frisch und munter aufwachen lässt.

Eine seiner Grunderkenntnisse war, dass sich das Bett dem Körper anpassen muss und nicht umgekehrt.
Das Hüsler Nest ist ergonomisch durchdacht und perfekt abgestimmt. Dank dem profunden Wissen über die menschliche Anatomie, welches wir uns über die Jahrzehnte angeeignet haben, dank unseren Kenntnissen der Statik und unserer sprichwörtlichen Naturverbundenheit, bietet jedes Hüsler Nest maximalen Schlafkomfort und optimale Schlafergonomie.

Hüsler Nest System

Die Auflage - der Klima regulierende Teil

         +

Die Naturlatexmatratze - der weichmachende Teil

         +

Das LIFORMA-Federelement - der stützende Teil

         +

Der Einlegerahmen - der tragende Teil

Das Original-Schlafsystem ist der Ursprung der Erfolgsgeschichte von Hüsler Nest. Die Auflage liegt getrennt von der Matratze obenauf und bietet Ihnen einen unvergleichlichen Liegekomfort.

Das Hüsler Nest Federelement LIFORMA
Federelement Liforma

Das LIFORMA Federelement ist das Kernstück des Hüsler-Nest-Schlafsystems

80 Trimellen in unterschiedlicher Stärke und in 2 Lagen sind auf Naturlatexholmen flexibel gelagert. Die oberen Trimellen passen sich dem Körper an, die unteren Trimellen verteilen den Druck auf die Latexstreifen.


  • Das LIFORMA Federelement passt sich dank seiner patentierten Konstruktion jedem Körper an, unabhängig von Gewicht und Grösse.
  • Es entsteht eine Liegefläche, die in zwei Dimensionen, längs und quer zur Körperlängsachse, immer eben, hochelastisch und stützend wirkt und ist somit sowohl für Seitenschläfer als auch für Rückenschläfer bestens geeignet.
  • Es hat keinen Rahmen und wirkt deshalb über die ganze Bettbreite.
  • Es lässt sich ganz persönlich einstellen.


Trimellen  Liforma Hüsler Nest Federelement Liforma
Trimelle Querschnitt

Die Trimelle:

Jede Massivholzlatte des Federelementes besteht aus drei vertikal verleimten Holzstreifen. Diese patentierte Konstruktion, genannt TRIMELLE, bewirkt eine gleichmässige Elastizität und optimiert die Liegequalität.
Für die Federelemente werden ausschliesslich ausgesuchte Massivhölzer verwendet, die Feuchtigkeit durchlassen.

Holz aus ein und demselben Stamm, aber auch von derselben Holzart weist bis zu 40% unterschiedliche Festigkeitswerte auf. Durch die Durchmischung des Holzes bei der Trimellenfertigung werden diese Schwankungen ausgeglichen.

Die Trimelle hält dreifach:
Durch die richtige Technik - vom Einschnitt des Baumstammes über die Verleimung bis zur fertigen Trimelle - bleiben die Trimellen elastisch und sind nahezu unzerbrechlich.


Die patentierten Trimellen beim Hüsler Nest sind stabil und gerade, dank den statisch perfekt angeordneten Auflagepunkten hängen sie auch nach Jahren nicht durch und können einfach ersetzt werden.
Das rahmenlose LIFORMA Federelement garantiert dank den nach innen verschobenen Auflagepunkten eine gleichmässige Federwirkung über die ganze Bettbreite.
Im Hüsler Nest können Luft und Feuchtigkeit ungehindert zirkulieren.
Die Hüsler Nest Naturlatexmatratze 2Flex
Matratze zum Hüsler Nest

Hüsler Nest Naturlatex-Matratzen sind leicht, geschmeidig und flexibel und bringen die hervorragenden ergonomischen Eigenschaften des Federelements voll zur Wirkung:
Sie schmiegen sich sanft an die Rundungen des Körpers an und verhindern Druckstellen oder Durchblutungsstörungen. So sorgen sie für ein wohliges Bettgefühl.
Die Matratzen werden aus 100% Naturlatex hergestellt, sie sind auf der ganzen Fläche gleich punkt- und dauerelastisch, langlebig und atmungsaktiv.
Der Matratzenbezug besteht aus Bio-Baumwolle und ist waschbar.

Die Hüsler Nest Naturlatexmatratze 2Flex ist in der Stärke 10 cm oder 13 cm erhältlich.
Außerdem bietet sie 2 Härtegrade in einer Matratze. Die eine Seite ist soft, die andere medium, so können Sie durch einfaches Drehen der Matratze die für Sie passende Härte einstellen.

Zur Herstellung hochwertiger Matratzenkerne aus Naturlatex stehen 2 Verfahren zur Verfügung: Das Dunlop Verfahren und das Talalay Verfahren.

Das Dunlop Verfahren zur Herstellung hochwertiger Matratzenkerne:
Das Dunlop Latex Verfahren wurde von dem Schottischen Reifenpionier John Boyd Dunlop im Zuge seiner Reifenentwicklung in den 20 er Jahren des vorigen Jahrtausends entwickelt um eine Stabilisierung des Latexschaumes zu erreichen. Der Latex wird bei diesem Verfahren mit Luft aufgeschäumt. Dieses Aufschäumen lässt eine offenporige Zellstruktur entstehen, die für eine besondere Punktelastizität sowie Haltbarkeit sorgt. Der Latexschaum wird anschliessend in Stahlformen gegossen um bei 100 Grad Celcius mit Hilfe von Wasserdampf "gebacken" bzw. vulkanisiert zu werden. Die Formen in diversen Größen enthalten Stahlstifte im Inneren, was den bekannten Stiftlatex ergibt. Durch die Grösse und Verteilung der Stifte in der Form kann man die Weichheit der Naturlatexmatratze beeinflussen bzw. Liegezonen einbauen durch mehr oder weniger Löcher. Die Matratze wird anschliessend aus der Form genommen und mehrmals gewaschen und gereinigt. Nach der Trocknung steht der Latexkern zur Weiterverarbeitung zu einer hochwertigen Latexmatratze bereit. Naturlatexmatratzen die im Dunlop Verfahren hergestellt werden haben eine sehr hohe Punktelastizität, welche der offenporigen Zellstruktur geschuldet ist; gleichzeitig kann sich die Matratze perfekt dem Körper anpassen und wirkt optimal stützend auf die Wirbelsäule.

Das Talalay Verfahren:
Das Talalay Verfahren wurde während des 2. Weltkriegs von den Gebrüdern Talalay als erweitertes Dunlop Verfahren entwickelt. Es ist deutlich aufwendiger und komplexer als das Dunlop Verfahren, produziert aber deutlich weichere und luxeriösere Latexkerne durch die kleinere und feinere Zellstruktur. So dauert die Herstellung einer Matratze im Talalay Verfahren bis zu 14 Stunden, beim Dunlop Verfahren dauert der Prozess ca. 1 Stunde. Wie beim Dunlop Verfahren wird Latexmilch in eine Form gegossen aber nicht mit Hitze "gebacken" sondern zuerst vakuumisiert. In diesem Vakuum wird der Latex mit Luft aufgeschäumt und anschliessend bei -30 Grad schockgefrostet um die so erhaltene Struktur aus gleichmässig verteilten, runden Zellen zu erhalten. Anschliessend wird der Latexkern bei 115 Grad Celcius vulkanisiert, was die Stabilität des Matratzenkerns sicherstellt. Zum Schluss wird der Kern aus der Form genommen und gewaschen. Wie bei Latexmatratzenkernen üblich enthält die Stahlform unterschiedliche Stifte um die Weichheit und den Komfort der Matratze zu steuern. Durch das Talalay Verfahren erhalten Sie eine Matratze mit unvergleichlichem Schlafkomfort und Punktelastizität und einen Latex, der nach der Belastung sofort in seine ursprüngliche Form zurückkehrt. Auch ist die Haltbarkeit der Matratzen der anderer Verfahren weit überlegen.

Die Naturlatexkerne für unsere Hüsler-Nest Matratzen werden nach dem Talalay Verfahren hergestellt.

Was bedeutet Punktelastizität?
Punktelastizität beschreibt die Eigenschaft einer Matratze nur dort nachzugeben wo sie auch belastet wird d. h. wo der Körper direkten Kontakt zum Material hat. Wenn Sie z. B. eine Faust in eine Matratze drücken und der dabei entstehende Kreis entsteht genau dort, wo Ihre Faust sich befindet haben Sie diesen Effekt vor Augen. Im Gegensatz zur Punktelastizität gibt es auch die Flächenelastizität, die z. B. bei Hängematten zu beobachten ist. Bei der Flächenelastizität geben auch umliegende Bereiche nach was keine ausreichende Stützung der Wirbelsäule zulässt. Bei flächenelastischen Matratzen sinkt z. B. nicht nur die Hüfte beim Seitenschläfer ein sondern auch die Taille, was zu einer Verkrümmung der Wirbelsäule führen kann. Bei unseren hochwertigen Naturlatexmatratzen können Sie durch das hohe Raumgewicht und die besondere Zellform eine besonders ausgeprägte Punktelastizität erwarten.

Die Hüsler Nest Auflagen

Auf der Matratze, aber getrennt davon, liegt die Auflage im Hüsler Nest.
Dadurch läßt sie sich leicht lüften und pflegen und bei Bedarf günstig ersetzen,
So bleibt das Bett auf Dauer frisch und hygienisch wie am ersten Tag.

Hüsler Nest Auflage Schafschurwolle light Hüsler Nest Auflage Bambus/Baumwolle

Es stehen folgende Auflagen zur Auswahl:

Die Wollauflagen zum Hüsler Nest System enthalten ein Vlies aus 100% naturbelassener Schweizer Schafschurwolle kbT (kontrolliert biologische Tierhaltung) in einem Bezug aus 100% Baumwolle kbA. Befestigt wird die Wollauflage mit 4 Fixiergummibändern auf der Naturlatexmatratze.

  • Auflage Schurwolle light mit einem Füllgewicht von 700 Gramm Schafschurwolle pro qm.
    Schafwolle hat sehr gute klimaregulierende Eigenschaften, deshalb ist die Auflage Schafschurwolle light unsere Standardauflage für das Hüsler Nest.
  • Auflage Schurwolle medium mit einem Füllgewicht von 1000 Gramm Schafschurwolle pro qm.
    Eine Auflage für mehr Komfort und Weichheit oder für Menschen, die stark schwitzen.

Wenn es wichtig ist, daß Sie Ihre Hüsler Nest Auflage waschen können ist die Auflage Bambus/Baumwolle die Richtige für Sie.

Die Auflage Bambus/Baumwolle ist gefüllt mit einer Mischung aus 60% feinstem Bambus und 40% Bio-Baumwolle. Die Hülle besteht auf der Oberseite aus einem Baumwollsatin kbA und auf der Unterseite aus einem Baumwoll-Feintrikot kbA. Befestigt wird die Bambus/Baumwoll-Auflage mit 4 Fixiergummibändern auf der Naturlatexmatratze.

  • Die Bambus/Baumwoll-Auflage hat ein Füllgewicht von 550 Gramm pro qm und kann bei 60°C gewaschen werden.

Alle Hüsler Nest Auflagen sollten Sie regelmäßig aufschütteln und lüften.

Der Hüsler Nest Einlegerahmen
Hüsler Nest mit Motorrahmen

Der Einlegerahmen passt in praktisch jedes Bettgestell, ist metallfrei und wird aus naturbelassenem Massivholz gefertigt.
Er hat zwei Längsholme, auf denen das Liforma-Federelement ruht.

Den Einlegerahmen gibt es auch mit Sitzhochstellung oder Sitz- und Beinhochstellung.

Besonders komfortabel ist der Rahmen mit motorischer Verstellung auf Knopfdruck. Der Motorrahmen wird mit Netzfreischalter ausgeliefert.


Hüsler Nest Liforma Hüsler Nest Liforma
Das Hüsler Nest Schlafsystem DESIGNA
Hüsler Nest Liforma Hüsler Nest Liforma

Egal wie Ihr Bettgestell konstruiert ist, auf gesunden Schlaf müssen Sie nicht mehr verzichten.

Mit dem Überzug "DESIGNA" passt sich Ihr Hüsler Nest jeder Situation an. DESIGNA ist die Umhüllung für das LIFORMA-Federelement und die Naturlatexmatratze.
So können Sie das Hüsler-Nest System auch in Betten mit geringer Einlegetiefe verwenden, es verrutscht nichts mehr.

DESIGNA besteht aus 100% reiner Baumwolle in kbA Qualität, die Auflage (wahlweise aus Schafschurwolle oder Bambus/Baumwolle) ist in die Designa Hülle integriert und kann mit einem Reißverschluß komplett abgenommen werden, z.B. zum Lüften.